November 2015

Stuttgart: Das GERBER erhält DGNB-Auszeichnung in Gold

Aufgrund der neuen Auszeichnungslogik wurde das GERBER von der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) neu eingestuft und erhält das Zertifikat in Gold verliehen.

Der vor einem guten Jahr eingeweihte Gebäudekomplex im Gerberviertel zeichnet sich durch eine durchgängig hohe ökologische und ökonomische Qualität über alle Bereiche hinweg aus – dies gilt sowohl für Energie, Reinigung und Instandhaltung als auch für sämtliche Bereiche des Gebäudes, also Handelsetagen, Bürofläche und Wohnraum. Pluspunkte gab es zum Beispiel für die Verwendung schadstoffarmer Bauprodukte und zertifizierter Hölzer. Auch die verwendeten Armaturen wirken sich positiv auf die Wassereffizienz und somit die Ökobilanz aus. So erreichte das von Architekt Professor Bernd Albers geplante Bauwerk eine Gesamtbewertung von fast 70 Prozent. Um auf diese Summe zu kommen, sind herausragende Leistungen auf den ergebnisrelevanten Themengebieten wie Ökologie, Ökonomie sowie der soziokulturellen, funktionalen und technischen Qualität zu erbringen, außerdem fließen Kriterien wie der Standort und die Prozessqualität ein.