Dezember 2015

München: Ein Joint Venture aus PHOENIX, Büschl und Motel One kauft Grundstück am Münchener Ostbahnhof

Eine Kooperation aus PHOENIX Real Estate Development, der Büschl-Unternehmensgruppe und Motel One hat gemeinsam das Grundstück Holzkontor Grombach an der Rosenheimer Straße Ecke Orleansstraße mit einer Gesamtfläche von ca. 7.000 qm erworben.
Mit dem Verkauf an das Konsortium wird eines der letzten größeren unbebauten Grundstücke im beliebten Stadtviertel München-Haidhausen einer Entwicklung zugeführt.

Stuttgart: PHOENIX Real Estate Development GmbH vermietet 3.500 qm im DO.T in Stuttgart-Fasanenhof an Daimler AG

Der Design Offices Tower in der Schelmenwasenstraße in Stuttgart ist verkehrstechnisch gut angebunden und hat eine strategisch interessante Lage. Sowohl die Lage des auf Neubauniveau sanierten Gebäudes als auch die zahlreichen Pkw-Parkplätze im Objekt waren entscheidende Kriterien für die Anmietung durch die Daimler AG.

November 2015

Stuttgart: Das GERBER erhält DGNB-Auszeichnung in Gold

Aufgrund der neuen Auszeichnungslogik wurde das GERBER von der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) neu eingestuft und erhält das Zertifikat in Gold verliehen.

Juli 2015

FRANKFURT: Richtfest-Reden auf dem Bullen

Bei bestem Wetter steigt das Richtfest für das NEW WAVE II. Der Rohbau steht, ist aber noch eingerüstet. Er bietet ein Erdgeschoss, fünf weitere Obergeschosse sowie zwei unterirdische Etagen samt einer Tiefgarage für 200 Autos.

STUTTGART: Relaunch Debitel-Zentrale/Alphahaus Schelmenwasenstraße 37-41

Stuttgart rüstet sich für die Zukunft. 5 Minuten vom Flughafen entsteht das Pilotprojekt. Erst war es die DEBITEL ZENTRALE. Dann hieß es ALPHA HAUS. Und jetzt hat es seine Bestimmung gefunden als DESIGN OFFICES TOWER. Die Zeichen stehen auf Zukunft und Aufbruch.

Stuttgart: Das GERBER wurde mit dem DGNB- Zertifikat in Silber ausgezeichnet

Das von der PHOENIX Real Estate Development GmbH entwickelte Projekt GERBER wurde von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V. (DGNB) in der Kategorie Neubau mischgenutzte Gebäude mit dem Zertifikat in Silber ausgezeichnet.

Frankfurt: Zertifikat in Platin - New Wave I setzt nachhaltige Maßstäbe

Ökologisch durchdacht, nachhaltig und nun ausgezeichnet: Die Eschborner Vodafone-Niederlassung “New Wave I” ist ein “Green Building” und erringt im Raum Frankfurt die höchste Auszeichnung bei der Zertifizierung nach LEED: Platin (Zertifizierung nach Core & Shell v2009)

Juni 2015

Frankfurt: das SOLO WEST in der Juni-Ausgabe des INTERIOR-DESIGN

INTERIOR-DESIGN widmet dem von der Ippolito Fleitz Group gestalteten SOLO WEST einen 8-seiteigen Artikel.

Mai 2015

NEW YORK: DAS GERBER erhält den Lighting Design Award of Merit

Der IALD (International Association of Lighting Designers) ist eine international anerkannte Organisation, die sich für die Belange von unabhängigen, professionellen Lichtdesignern engagiert. Der IALD Lightning Design Award wird seit 1983 jährlich vergeben und ist in der Lichtdesign-Industrie eine hoch anerkannte Auszeichnung.

Frankfurt: DAS GERBER ist für den Deutschen Lichtdesign-Preis 2015 nominiert

Der Deutsche Lichtdesign-Preis wurde ins Leben gerufen, um auf die zunehmende Bedeutung des Lichtdesigns in der Architektur aufmerksam zu machen. Durch eine besonders hohe Publizität herausragender Beispiel im aktuellen Lichtdesign soll die allgemeine Aufmerksamkeit für gut gestaltetes Licht gesteigert werden. Der Deutsche Lichtdesign-Preis will die Etablierung des Berufsbildes „Lichtplaner“ stärken und die Ausbildung zukünftiger Lichtgestalter unterstützen. Ein Augenmerk gilt dabei insbesondere den freien Lichtplanern. Die Preisverleihung findet am 28.05. in Frankfurt statt.

Frankfurt: PHOENIX spielt mit beim "Monopoly in Eschborn-Süd"

Die Frankfurter Rundschau berichtet über die Immobilien-Entwicklung in Eschborn-Süd. PHOENIX Real Estate Development GmbH mischt dort kräftig mit!

April 2015

ZECH GROUP IN BULWIENGESA-STUDIE AUSGEZEICHNET

Zech Group steigt auf Platz 1 im Gesamtranking des deutschen Projektenwicklermarkts

März 2015

Frankfurt: PHOENIX und Art-Invest kaufen Campus Eschborn

Ein Joint Venture von PHOENIX und Art-Invest Real Estate haben den Campus Eschborn von der Blackstone Group L.P. gekauft. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Das Joint Venture von PHOENIX und Art-Invest Real Estate ist das erste der Zech-Gruppe, dem in Bremen ansässigen Equity-Partner beider Unternehmen. Als juristische Berater fungierten Sullivan + Cromwell auf der Verkäuferseite und Herbert Smith Freehills auf der Käuferseite. Der Campus Eschborn besteht aus fünf Objekten, die sich auf die Alfred-Herrhausen-Allee 10 und 10a, sowie die Frankfurter Straße 80-82, 84-90 und 90a mit einer Gesamtmietfläche von ca. 45.000 m² erstrecken.

Frankfurt: New Wave 2 an Family Office aus Middle East verkauft

PHOENIX Real Estate Development GmbH hat im Rahmen eines Share Deals jetzt auch das New Wave 2, Eschborn und damit den letzten Bauabschnitt des Projektes New Wave verkauft. Die Fertigstellung des ca. 6.000 m² großen Gebäudes erfolgt zum Jahreswechsel 2015/2016.

Frankfurt: New Wave I an Saudi - Arabischen Investor verkauft

PHOENIX hat im Rahmen eines Share Deals das New Wave I, Eschborn an Alsabiq Investment, Riyadh verkauft. Das 2014 fertiggestellte ca. 10.000 m² große Gebäude ist an Vodafone, Huawei und Freudenberg IT vermietet. Für die Käuferseite führte AFC, Riyadh den Investmentprozess mit BRL, Berlin als Anwalt. Für die Verkäufer trat Grunert + Albrecht anwaltlich auf. Weiterhin war auf Verkäuferseite JLL, Frankfurt, vermittelnd tätig. Bis Anfang nächsten Jahres wird das New Wave II für die Swatch Group fertiggestellt.

Januar 2015

Das GERBER, Stuttgart: Nominiert für den immobilienmanager Award 2015 in der Kategorie Stadtentwicklung

PHOENIX Real Estate Development GmbH konnte sich als Projektentwickler für Das GERBER, Stuttgart für den immobilienmanager Award 2015 qualifizieren. Das Projekt zählt damit zu den besten Drei in der Kategorie „Stadtentwicklung“. Die Bekanntgabe des Gewinners findet am 26. Februar 2015 in Düsseldorf statt.